Hilfreich

Raynaud und Fromental erfinden das Paradies neu

Raynaud und Fromental erfinden das Paradies neu

Die Porzellanmanufaktur von Raynaud, Fromental, kreiert mit der Komplizenschaft eines großen englischen Dekornamens eine neue Verzauberung: ein Dekor aus der Tapetenkollektion der britischen Marke "Chinoiserie". Es ist eine exotische und üppige Natur, die von Schmetterlingen und Paradiesvögeln bewohnt wird. Eine jungfräuliche und einladende Natur, die zum Reisen und Träumen einlädt. Eine Hommage an die Auszeichnungen der East India Company, die André Raynaud so sehr liebte.

Eine neue Seite in der Cross Story von Raynaud und den Dekorateuren

Nach der Zusammenarbeit mit dem Teppichdesigner und Dekorateur José Cristobal und dem Floristen Christian Tortu kehrt Fromental mit seiner neuen Kollektion Paradis zurück. Diese neue Kollektion aus Limoges-Porzellan zeigt das Zusammentreffen zweier Häuser mit unterschiedlichem Know-how und dennoch sehr enger Beziehung: Raynaud, das die Feinheit des Dekors gegenüber dem Klassizismus der Form und der Tapetenmarke Fromental bevorzugt, die zwischen dem historischen Klassizismus angesiedelt ist und Avantgarde der Londoner Mode, um zeitgemäßes und zeitloses Dekor zu schaffen.

Raynaud: eine lange Tradition orientalisch inspirierter Kollektionen

Die Wahl des Dekors hat sich natürlich der Marke auferlegt. Raynaud ist der Erbe einer langen Tradition von Sammlungen orientalischer Inspirationen, die größtenteils aus dem Erbe von Andre Raynaud stammen. In den 1950er und 1960er Jahren widmete er sich leidenschaftlich der Antike und dem antiken chinesischen Porzellan aus dem 18. Jahrhundert und brachte eine Reihe von Dekorationen heraus, die "Compagnie des Indes" genannt wurden. alt. Die Farbgebung und die Installation dieser Dekorationen auf Originalformen unterzeichnen subtile und meisterhafte Neuinterpretationen - wie das Si Kiang, ein schönes Beispiel für ein "altes Marseille" -Dekor, das typisch für Steingut-Dienstleistungen ist, die in Südfrankreich hergestellt werden 18. Jahrhundert und transponiert; elegant auf Porzellan. Heute ist Raynaud als einzigartiges Porzellan anerkannt, das seinen Unterschied behauptet und als Referenz von internationalem Renommee wahrgenommen wird.

Die Paradis-Sammlung

Blätter, Blätter, Blumen, Schmetterlinge und Paradiesvögel, die einfarbig behandelt wurden, erblühen in zwei Geistern, die sich gegenseitig ergänzen: strenger Exotismus und Klassizismus. Zwei Geister, die ein harmonisches Ganzes bilden! Ein erfrischender und exotischer Tischservice, mit dem jeder seinen Tisch nach Lust und Laune zusammenstellen kann.
Weitere Informationen zu Raynaud