Hilfreich

Sockelleisten: Welche unterschiedlichen Verlegearten gibt es?

Sockelleisten: Welche unterschiedlichen Verlegearten gibt es?

Nach dem Verlegen des Bodens müssen Sie nun die Sockel montieren. Aber welche unterschiedlichen Verlegearten gibt es? Hier ist die Frage, die wir lösen werden!

Sockelleisten: Fliesen ausrichten

Die Installation der Ausrichtungskacheln ist schwer zu erreichen und führt zu einem kleinen Größenunterschied zwischen den Kacheln und den Fußleisten. Es ist dann nicht einfach, eine perfekte ästhetische Wiedergabe zu erhalten. Dieses Phänomen ist darauf zurückzuführen, dass zwischen den Abmessungen der Fliesen und der Fußleisten immer ein geringer Unterschied besteht.
Gut zu wissen: Der Versatz, auch wenn er nur wenige Millimeter beträgt, macht die Versiegelung leider sichtbar.

Sockelleisten: Einbau von Versatzfugen

Um Versatzfugen zu vermeiden und eine grazile Montage zu erzielen, ist die Installation einer Versatzfuge vorzuziehen. Das Manöver besteht darin, alle Fliesen- und Sockellängen gleichzeitig zu verlegen. Machen Sie sich keine Sorgen mehr um die Ausrichtung! Achten Sie besonders darauf, diese Pose dort zu verwenden, wenn Sie einen diagonal verlegten Fliesenboden haben.
Denken Sie daran, dass die Installation der Fliesenausrichtung und die Installation der versetzten Fuge keine einfache Demontage ermöglichen, da dann die Sockel an die Wand geklebt werden.

Sockelleisten zum Aufstecken

Wenn Sie eine einfache und ästhetische Lösung suchen, gibt es auch Sockelleisten zum Aufstecken. Einfach zu montieren und zu demontieren, wenn Sie irgendwelche Arbeiten ausführen möchten, ist es das ideale System für Heimwerker. Die Belichtungszeit ist jedoch länger und die notwendigen Verbrauchsmaterialien teurer.

Sockelleisten zum Nageln oder Schrauben

Als letzte Lösung können Sie Ihre Sockelleisten auch direkt an die Wand nageln oder schrauben. Der Vorteil: Die Sockelleisten werden mit der Zeit sehr solide sein. Die Nachteile: Die Installation ist heikler. Die Nägel oder Schrauben sind auch sichtbar, daher unansehnlich.
Sie kennen jetzt alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Sockelinstallationen. Es liegt an Ihnen, Ihre Wahl zu treffen!